Garmin stellt Kartenupdates für viele Geräte ein

Wie bereits hier geschrieben liefert Garmin Deutschland keine Karten-Updates mehr für mein GPSmap278. Wie sich nun raus stellt sind alle Geräte davon betroffen, die ihre Updates für City Navigator NT über den Mapupdater erhalten und nicht mit Garmin Express kompatibel sind. Dazu zählt die Komplette GPSmap Serie (27x, 3xx, 4xx) und einige andere Geräte.

Beschwerden bei Garmin werden mit folgender Antwort abgebügelt:

vielen Dank für Ihre Anfrage.
Ein Lifetime-Update ist für ältere Geräte, wie Ihrem GPSmap 496, leider technisch nicht mehr durchführbar. Wir haben daher in diesem Fall eine Erstattung des Kaufpreises für das Update veranlasst.

Jetzt muss man wissen, das in den USA die US Variante der Karte in der Version 2017.30 problemlos via Mapupdater ausgeliefert wird. Nachfragen bei Garmin Deutschland was das für ‚Technische Probleme‘ sein sollen bleiben unbeantwortet. Meine persönliche Meinung ist es, das hier eine ganz miese Nummer abgezogen wird und der eingegangene Vertrag für die Updates einseitig von Garmin mit fadenscheinigen Begründungen abgewürgt werden soll. Nun ja, das muss jeder für sich entscheiden was er davon halten soll wie hier Garmin Deutschland mit seinen Alt-Kunden umgeht.

3 Antworten auf „Garmin stellt Kartenupdates für viele Geräte ein“

    1. ist zwar die falsche Ecke, aber ich versuch es trotzdem mal in Kurzform:
      TomTom Home2 auf dem PC installieren (gibt es hier), in das TomTom Konto, das ihr hoffentlich angelegt habt, einloggen, Gerät anschließen und abwarten was passiert.

      Das Update geht in der Regel automatisch. Geduld ist angesagt, es werden einige GB runter geladen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.