Bekleidung

Wetterfest verpackt

Motofast - The Signature of Mature RideÜber unseren Freund Fred und dessen Pressearbeit bin ich in der Lage auch mal andere Hersteller für Motorradbekleidung Testen zu können. Im Jahr 2012 probiere ich nun eine Tourer Kombi von Motofast aus. Dieser Hersteller ist neu auf dem deutschen Markt und bietet ein komplettes Programm für Tourer und Sportler. Einen guten Überblick bietet die Webseite des Hersteller, worüber die Ware auch größtenteils Online vertrieben wird. Die Preise sind sehr moderat und orientieren sich an den einfachen Massenmarkt. Trotzdem bietet die Marke durchaus einen eigenen Style und Maßfertigung.

Motofast Touren Jacke und Hose

Für meinen Test steht mir eine Tourenjacke Modell 1001 und eine dazu passende Hose 1011 zur Verfügung. Beides wurde auf Maß gefertigt, da mir Normgrößen inzwischen nur bedingt passen. Ganz wichtig bei einer Maßanfertigung ist das sorgfältige aufnehmen der Maße. Bitte versucht das nicht alleine! Sucht euch jemanden, der sich damit auskennt und euch hilft die Maße zu ermitteln, denn sonst geht das sicher schief. Ich kann glücklicherweise hier auf einen gelernten Schneider zurückgreifen, der mit beim ermitteln geholfen hat. Und gleich ein Tipp: Die Länge der Hose ist bestimmt zu kurz, wenn man auf dem Motorrad sitzt. Kalkuliert 20-30mm für die Länge des Schienbein Maßes hinzu. Dann ist sie im Stehen etwas zu lang, aber beim sitzen mit angewinkelten Knie passt es wieder.

Jacke und Hose sind reine Textilprodukte ohne Lederbesatz. Beides ist mit herausziehbaren Innenteilen ausgestattet und somit auch an kalten Tagen brauchbar. Und hier gleich der nächste Tipp zum Maßnehmen: Bedenkt das Innenfutter beim Messen der Umfänge. Trägt man Jacke und Hose eigentlich immer ohne Futter zieht ein bisschen was vom Maß ab, sonst wird sie zu weit. Ich trage lieber ein zusätzliches Sweatshirt und Funktionsunterwäsche unter der Kombi.

Motofast Jacke 1001

Wenn ich die anhängenden Kärtchen richtig lese besteht Jacke und Hose aus Maxtex Polyester und einer Funktionsmembran namens Reissa. Diese Kombination soll die Jacke Wind- und Wasserfest machen und trotzdem durchlässig von innen nach außen machen. Nach meinen ersten Runden ist aber klar, das man hier kein Gore-Tex trägt. Trotzdem funktioniert das System zufriedenstellend.

Motofast Hose 1011

Die Jacke verfügt über verschließbare Lüftungsöffnungen, 2 vorne, 2 hinten. Ob die Reißverschlüsse der Öffnungen dicht bleiben, muss die erste Regenfahrt zeigen. Am Rücken im Nierenbereich ist eine große Tasche. Ich vermute, das die für Wärme Gel Packs gedacht ist. Man kann natürlich auch andere Sachen drin verstauen. Innen in der Jacke ist eine Tasche mit Napoléon Zugang. Die eingesetzten Protektoren tragen das CE Zeichen und geben einen Grundschutz. Es bleibt dem Träger überlassen die leicht zugänglichen Einsätze ggf. gegen etwas bessere Protektoren zu tauschen was einfach dem Preis der Jacke geschuldet ist.

Persönlich gut gefallen tut mir der Kragen. Endlich mal eine Jacke ohne zusätzlichen Klettverschluß der immer am Helm anstößt. Allerdings sollte man hier bei kaltem Wetter ein (dünnes) Halstuch tragen. Jacke und Hose lassen sich am Rücken mit einem Reißverschluss verbinden damit nichts hoch oder runter rutscht. Die Hose verfügt an bestimmten stellen Dehnbare Einsätze und man sitzt damit recht bequem. Sie verfügt über 2 Taschen, die mit Reißverschlüssen bestückt sind. Sonst kann ich noch nicht viel dazu sagen.

Motofast Handschuhe

Passend zur Kombi habe ich noch ein Satz Handschuhe, die dem Modell 1045 ähnlich sehen. Leder mit Innenfutter und Knöchelschutz. Die Größenangaben fallen etwas klein aus, so das ich zum Testen schon ein XXL Modell benötige. Meine normale XL Größe fällt zu klein aus. Die Handschuhe sind wasserfest und etwas für kühlere Tage. Ich werde sehen, wie sie sich in der Praxis bewähren.

Wir haben die Kleidung auf unserer 14-tägigen Norwegen Tour bei Sonne, Wind, Regen und Kälte ausprobieren können. Bei dem Preis war schon vorher klar, das wir hier keine Maßstäbe wie bei Rukka anlegen können. Es ist eine Lösung für gutes Wetter mit leichten Schauern und etwas kühleren Temperaturen, wenn man das Futter einsetzt. Zu Warm sollte es auch nicht werden. Dann sollte man Funktionswäsche unterziehen. Mit Blick auf die mögliche Maßfertigung und wenn das Geld nicht so locker sitzt, ist das eine Lösung die man sich ansehen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.