BDC Frankreich Tag 10 von Münnerstadt nach Berlin

Die Zimmer im Hotel Tilman sind Klasse. Es gibt schönes Bad und das WLAN ist von guter Qualität. Endlich bekommen wir auch wieder ein gutes Frühstück, das wir uns ausgiebig schmecken lassen, denn heute fahren wir unsere letzte Etappe von 450km an einem Stück bis Berlin. Wir begleichen noch unsere sehr dezent ausfallende Rechnung, es war das preiswerteste Hotel auf der gesamten Tour, und fahren ums Eck zur Tankstelle. Das ist praktisch und man kann gleich alles zusammen erledigen. Dann noch richtig anziehen und wir können den Tag auf freien Straßen in Richtung Bad Königshofen im Grabfeld beginnen.

Die Route bringt uns wieder in Richtung Hildburghausen und weiter in den Thüringer Wald. Hier waren wir wir auch schon auf dem Hinweg aber das stört nicht weiter. So sehen wir alles auch aus der anderen Perspektive. Vorbei am Rennsteig geht es dann wieder durch die Hügel und Berge nach Saalfeld/Saale und immer weiter bis Gera. Wir fahren und fahren und keiner hat Lust irgendwelche Bilder zu machen. Das ist auch nicht unbedingt nötig und wir lassen lieber die Eindrücke auf uns wirken – Der Weg ist das Ziel und von dem haben wir heute reichlich unter den Rädern. Apropos Räder: langsam geben meine Bridgestones vorne auf. Das Profil zeigt deutliche Sägezähne und ich bekomme Schimmi in den Lenker. Also schön festhalten. Bis Berlin wirds noch reichen, dann kommen sie runter.

Nachdem wir Gera erreicht haben entscheiden wir uns über Zeitz zur A9 zu fahren. Es ist schon Nachmittag und irgendwie verspüren wir hier keine Lust weiter auf der Landstraße bis Berlin zu fahren. So nehmen wir jetzt das erste Stück Autobahn bis Berlin und sind anschließen froh über unsere Entscheidung. Berlin hat uns wieder und wir haben eine schöne Reise hinter uns.

Ich hoffe der eine oder andere kann hier ein paar Anregungen und Informationen für eigenen Touren entnehmen und wünsche euch viel Spaß beim fahren.

Die Reiseroute vom Tag gibt es auf Seite 2, die Komplette Tour als Übersicht auf Seite 3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.